Spiel: Die summende Biene

Bei diesem Spiel kann man nicht nur feststellen ob die Kinder gut hören, sondern auch das Gehör trainieren. Zusätzlich braucht man noch eine Blume. Es ist egal ob diese gemalt oder gebastelt wurde oder gar echt ist.

Alle Mitspieler (außer die Biene) sitzen im Kreis und schließen die Augen. Der oder die Älteste darf anfangen im Raum herum zu fliegen und dabei leise wie eine Biene zu summen. Dabei lässt sie die Blume bei einem der anderen Kinder fallen. Nach einer kurzen Zeit bleibt die Biene stehen und die Kinder müssen mit geschlossenen Augen in dessen Richtung zeigen. Beim Augenöffnen kann jeder kontrollieren ob er richtig lag. Das Kind mit der Blume ist dann als nächstes dran. Bei größeren Kindern kann man noch ein Punktesystem einführen um einen Gewinner aus zu machen. Ebenso schwieriger ist es, gleich zwei Bienchen summen zu lassen.